Clever Tanken: Cloud Hosting für Preisvergleiche rund um die Uhr


Die Deutschen lieben Vergleichsportale für günstiges Tanken. Marktführer ist das Online-Portal und App-Angebot „Clever Tanken“, das jeden Monat 15 Millionen Autofahrer nutzen. Damit Website, App und API trotz des Andrangs niemals offline gehen, setzt Geschäftsführer Steffen Bock auf das Virtual Cloud Hosting der WorNet AG – eine enge Zusammenarbeit, die weit über Hosting hinausgeht. Lesen Sie in diesem Beitrag, warum Hosting und Software-Entwicklung nahtlos miteinander verzahnt sein muss.

Es ist das Jahr 1999 in Heroldsberg bei Nürnberg: Steffen Bock fährt mit seinem Motorrad von Tankstelle zu Tankstelle und notiert sich die Spritpreise. Mit Unterstützung des Sohnes eines Arbeitskollegen veröffentlicht er die günstigsten Angebote online in einer Datenbank. Freunde und Bekannte von Bock freuen sich, weil sie dank seiner Recherchen Geld beim Tanken sparen. Könnte das zu einem Geschäftsmodell werden? Ja, denkt sich der Visionär im Jahr 1999 und legt das Fundament für „clever-tanken.de“, das weltweit erste Vergleichsportal für Spritpreise. „Sogar die Amerikaner hatten diese Idee erst später“, erinnert sich Bock. „Mittlerweile sind wir mit über 15 Millionen Usern pro Monat das führende Vergleichsportal für Kraftstoffpreise.“

Die Herausforderung: Ständige Verfügbarkeit – Kein Platz für Downtimes

Und was darf sich ein Marktführer im schnelllebigen Digitalzeitalter nicht erlauben? Richtig, nicht erreichbar sein. Sowohl für die tausenden API-Zugriffe Dritter als auch für die 15 Millionen Nutzer muss der Service immer erreichbar sein, unabhängig davon, ob die Last auf das Angebot plötzlich und sprunghaft steigt.

clever-tankne-de-screenshotSelbst kurze Ausfallzeiten vergraulen Kunden. Doch immer verfügbar sein, ist gar nicht so einfach. Bock erinnert sich an den Herbst im Jahr 2013, als das Thema Preisvergleiche an Tankstellen zum Medienhype wurde. „Damals stand die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe kurz davor, ihre Arbeit aufzunehmen“, erzählt Bock. „Das Thema lief in den Medien rauf und runter und sorgte dafür, dass der Traffic auf unserer Seite explodierte – im Verhältnis ‘Einfamilienhaus zu Wolkenkratzer’.“ Doch während andere Vergleichsportale unter dem Traffic schon früh in die Knie gingen, blieben die Cloud Server von clever-tanken.de während des Medienhypes am längsten standhaft.

“Wir brauchten nicht nur Skalierbarkeit, sondern einen zuverlässigen Hoster, der zu unserer Größe passt”

Mit dem Thema Ausfallsicherheit im Hinterkopf machte sich Bock im Jahr 2011 auf die Suche nach einem verlässlichen Hosting-Anbieter für clever-tanken.de. Zuvor war die Website bei einem großen Unternehmen gehostet. Doch die Zusammenarbeit sorgte für Probleme.

„Der Dienstleister war zu groß, wir vermissten die enge Zusammenarbeit, wie wir sie heute mit WorNet pflegen. Die verschiedenen Ansprechpartner kannten unsere Projekte oft nur oberflächlich, was Fehlerbehebung und Weiterentwicklung bremste. Wir machten uns deswegen auf die Suche nach einem neuen Dienstleister, bei dem wir mehr persönliche Betreuung bekommen würden.“

Fündig wurde Bock bei der WorNet AG.

“Eine Zusammenarbeit, die wirklich Spaß macht”

Für Bock hat WorNet genau die richtige Größe. „Ich arbeite am liebsten mit Partnern zusammen, die eine geeignete Größe in Relation zu meiner eigenen Firma haben. Also weder zu groß noch zu klein sind“, sagt Bock. Bei WorNet könne man sich auf Professionalität und Kompetenz verlassen – laufe aber nicht Gefahr, als anonymer Kunde unter tausend anderen unterzugehen.

„Direkt am ersten Tag hat uns das Unternehmen Ansprechpartner zur Verfügung gestellt, die uns seit jeher begleiten. Sie sind mittlerweile so tief eingeweiht in unsere IT-Systeme und Geschäftsprozesse, dass wir einen reibungsfreien Alltag genießen.“

Nicht nur hosten, sondern mitentwickeln

Die Experten von WorNet kümmern sich nicht nur um das Hosting, sondern unterstützen die externen Programmierer von Clever Tanken auch bei der Weiterentwicklung des Systems – etwa, wenn es um neue Datenschnittstellen zu Autoherstellern geht, welche die Vergleichsdaten in ihre Navigationsgeräte integrieren.

„Das ist eine Zusammenarbeit, die produktiv ist und Spaß macht. Wir haben dadurch freie Bahn bei unserer Produktentwicklung und konzentrieren uns ungestört auf unser Wachstum.“

Wettbewerbsvorteil: Maximale Skalierbarkeit aus der Cloud

WorNet betreibt zwei Rechenzentren in München und arbeitet mit so genanntem Virtual Cloud Hosting, das entsprechend der Anforderungen von Clever Tanken skalierbar ist. Das bedeutet: WorNet bietet Hosting auf komplett virtualisierter Infrastruktur an. Die virtuellen Server ziehen ihre Ressourcen aus einem Netzwerk physikalischer Server und sind dadurch unabhängig von einzelnen physikalischen Maschinen. Das Hosting von WorNet steht daher als Service zur Verfügung: Gebucht werden keine klassischen Server, sondern Rechenkapazität. Je nach den Anforderungen, die der Kunde gerade braucht, kann er den Dienst entsprechend nutzen ohne weit im Voraus neue Server einzeln anmieten zu müssen.

“Wir zahlen nur Rechenkapazität, die wir auch wirklich brauchen”

Sobald also abzusehen ist, dass der Traffic auf der Website ansteigen wird, nutzt clever-tanken.de ohne Einrichtungsaufwand kurzfristig mehr Ressourcen. „Das ist immer dann wichtig, wenn unser Marketing ein größeres Werbe-Feuerwerk abfeuert oder das Thema Kraftstoffpreis groß durch die Medien geht – wie es beispielsweise Anfang des Jahres 2015 der Fall war, als der Dieselpreis in Deutschland unter die 1-Euro-Marke fiel“, sagt Bock.

„Wir genießen in diesen Phasen die Sicherheit, dass unsere Website den Lastspitzen auf jeden Fall standhalten wird und zahlen nur Rechenkapazität, die wir auch wirklich brauchen. Das bedeutet für uns einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.“

Zur hohen Ausfallsicherheit trägt auch ein Monitoring-System bei, das die proaktive Behebung drohender Probleme ermöglicht. Noch bevor User am Rechner davon etwas mitbekommen.

Auch Christian Eich, Vorstand der WorNet AG, ist von der maßgeschneiderten skalierbaren Hosting-Lösung mit virtueller Infrastruktur überzeugt. „Durch eine vernünftig geplante virtuelle Infrastruktur erreicht man eine bislang undenkbare Flexibilität“, sagt Eich.

„Die hohe Skalierbarkeit und die partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Entwicklung machen es möglich, dass die Lösung dynamisch mit clever-tanken.de mitwächst. Das Unternehmen erreicht eine Kostenreduktion bei gleichzeitiger Fokussierung auf das Kerngeschäft.“

Vorteile für Clever Tanken nach dem Umstieg auf Virtual Cloud Hosting bei WorNet:

  • Statt Anonymität: Feste Ansprechpartner, die sich in das IT-System von clever-tanken.de einarbeiten und bei Problemen schnell zur Stelle sind
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit: WorNet beteiligt sich an der Weiterentwicklung des Systems von Clever Tanken
  • Skalierbarkeit: Bei Lastspitzen nutzt Clever Tanken kurzfristig mehr Server-Ressourcen, die anschließend sofort wieder reduziert werden können
  • Hohe Ausfallsicherheit dank eines proaktiven Monitoring-Systems

Auf einen Blick:

Herausforderung:

Um langfristig User zu binden, ist clever-tanken.de auf hohe Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit der IT-Ressourcen angewiesen – besonders bei Lastspitzen nach Werbeaktionen. Doch der damalige Hosting-Dienstleister ist zu groß und unflexibel: Die Ansprechpartner wechseln häufig und kennen das Unternehmen und die IT-Prozesse nicht gut genug. Abstimmungsprozesse dauern zu lange.

Lösung:

clever-tanken.de wechselt zur WorNet AG in ein Virtual Cloud Hosting. Das Unternehmen hat bei WorNet feste Ansprechpartner; sie entwickeln eine maßgeschneiderte flexible Hosting-Lösung.

Ergebnis:

clever-tanken.de muss sich um Lastspitzen keine Sorgen mehr machen. Die skalierbare flexible Hosting-Lösung erlaubt es, kurzfristig mehr Server-Ressourcen zu nutzen und garantiert eine hohe Ausfallsicherheit der Website, App und API. clever-tanken.de setzt zudem neue Ideen schneller und ungebremst um und baut damit seine Wettbewerbsfähigkeit weiter aus. Für clever-tanken.de ist damit ein optimales Umfeld fürs Wachstum entstanden; partnerschaftlich beteiligen sich die Ansprechpartner der WorNet AG sogar an der technischen Weiterentwicklung des Nummer-1-Preisvergleichs für Kraftstoffe.

Übernahmen in der Hosting-Branche


In den letzten Tagen sind zwei große Übernahmen in der Hosting-Branche bekannt geworden:

Damit nimmt die Konzentration im Hosting-Markt weiter zu. Eine Vielzahl bekannter Marken sind damit faktisch von zwei Firmen beherrscht:

  • Host Europe, DomainFactory, Plusserver, server4you (GoDaddy)
  • 1&1, 1&1 Versatel, united-domains, InternetX, Arsys,GMX und Web.de (United Internet)

Beide Übernahmen sind noch vorbehaltlich einer kartellrechtlichen Prüfung. Der Trend bei den „Großen“ geht eindeutig Richtung Massenhosting.

WorNet hingegen bleibt ein mittelständischer, deutscher Anbieter für innovative Hostinglösungen und setzt weiterhin auf persönlichen Service, stabiles Hosting und eine gute Zusammenarbeit mit Entwicklern und Designern, damit Ihre Idee zu den Menschen kommt.

Ransomware verursacht kritische Lastspitzen


 

Durch extreme Malware-Wellen wird Ihren Mailservern bis zu einem zehnfachen der eigentlich notwendigen Last beschert. Eine verseuchte E-Mail kommt nämlich selten allein und wird hauptsächlich von infizierten Rechnern versendet. Je mehr sich infizieren, desto mehr Malware wird versendet, bis die Welle am Tagesende wieder abebbt.

malware-peaks3

Weiterlesen

Wettbewerbsverzerrung bei Windows-Antiviren-Software?

Kurzmitteilung


Kaspersky wirft Microsoft vor, die Anti-Viren-Software von Drittherstellern zu benachteiligen um damit die Verbreitung des Microsoft Defenders im Markt durchzusetzen. (Artikel bei golem.de)

Mit SecuMail werden eingehende eMails zuverlässig auf Viren, Ransomware und Spam geprüft, bevor sie das Unternehmen erreichen. Und dabei verlassen wir uns nicht auf nur eine Anti-Viren-Software.

IT bleibt spannend!

WorNet in der Presse


wir freuen uns auf die positive Resonanz auf aktuelle Presseberichte:

Spam- und Virenschutz für Unternehmen: Was macht einen guten Filter-Service aus?


Ransomeware wie Locky oder Jigsaw können großen Schaden in Unternehmen anrichten – sind Sie ausreichend geschützt? Besonders gefährlich macht Schadsoftware aus dem Netz, dass sie immer besser getarnt ist und dadurch zunehmend unbemerkt auf Endgeräte und Datenträger gelangt; um mitunter die gesamte IT-Infrastruktur zur infizieren.  Unternehmen brauchen einen effektiven Filterservice, der am besten eine Kombination aus Virenschutzprogramm und Spamfilter ist und abhängig von der eigenen IT-Infrastruktur funktioniert: Stichwort Cloud-Software. Was einen guten Filter-Service für Unternehmen ausmacht, zeigen wir Ihnen in diesem Ratgeber.

 

Weiterlesen

WorNet sichert Domains mit DNSSEC


Kann Ihre Domain DNSSEC? Schnell geprüft:
http://dnssec-debugger.verisignlabs.com/

DNS ist eines der zentralen Systeme des Internets. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass DNS immer noch weitestgehend ungesichert betrieben wird. Verschlüsselung oder Signierung bei DNS? Fehlanzeige! Für DNS existiert allerdings seit einigen Jahren ein Standard namens  DNSSEC, der eigentlich für Sicherheit sorgen sollte. Dies geschieht bei DNSSEC mit Hilfe von kryptografisch signierten DNS-Records. Die Schlüsselkette muss dabei von allen an einer DNS-Rekursion beteiligten Nameservern bis zum Trust-Anchor bei den Top-Level-Registraren konsistent sein, so, dass der Empfänger die Herkunft von DNS-Antworten eindeutig validieren kann. Bislang können DNS-Abfragen ohne DNSSEC abgefangen und beliebig verändert werden. Damit könnte ein Angreifer beispielsweise durch Manipulation von DNS-Paketen eMails oder HTTP-Anfragen auf einen anderen Server umleiten. Diese Signierung verhindert nun unbemerktes Verändern der DNS-Inhalte.

Weiterlesen

SecuMail sichert E-Mail Übertragung mit DANE


Eine moderne Technik zur zusätzlichen Absicherung von TLS-gesicherten Diensten wie z.B. SMTP oder HTTP heißt:
DANE (DNS-based Authentication of Named Entities)

Warum?
DANE hilft dabei die alten und bekannten Schwächen der verbreiteten TLS-Sicherung zu beheben, indem es unabhängig von der Vertrauenswürdigkeit einer Zertifizierungsstelle ein sicheres Verfahren zur Validierung von SSL-Schlüsseln ermöglicht. Dies ist erforderlich, da jede Zertifizierungsstelle als single point of failure zu betrachten ist. Wird sie kompromitiert, dann sind sämtliche Sicherheits-Maßnahmen, die auf den ausgestellten Zertifikaten basieren, unbrauchbar. Dabei hat der Anwender jedoch weder Einfluß auf die Sicherung seiner Zertifizierungsstelle, noch auf deren  Informationspolitik im Falle eines relevanten Problems.

DANE-Screenshot

Weiterlesen

E-Mail-Firewall: Diese Dateiformate sollten sie blockieren


Ransomeware  wie Locky oder TeslaCrypt  kann ganze Unternehmen lahmlegen. Der Verschlüsselungstrojaner Locky schlägt derzeit besonders große Wellen: Er kommt via Dateianhängen in E-Mails, zumeist in Makros z.B. in veralteten MS-Office-Dateien oder auch in Java-Script-Code (.js Dateien). Aktuell blockiert unser Filterservice SecuMail auch zunehmend E-Mails mit Dateianhängen im .jse-Format – eine neue Angriffswelle von Locky. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, welche Dateiformate in Ihrem Postfach generell nichts verloren haben und blockiert werden sollten.

Weiterlesen